Ergonomie

Bei der Behandlung ergonomischer Fragestellungen gehören wir zu den “Pionieren” im Raume Basel.

Seit den frühen 1980-er Jahren beschäftigen wir uns mit solchen Fragestellungen und haben in diesem Zusammenhang die unterschiedlichsten Arbeitsplätze untersucht und darauf aufbauend Kurse und Schulungen in Betrieben aber auch für Berufsverbände durchgeführt.

Aus den gewonnen Erkenntnissen haben wir wohl einmalig in dieser Art, bereits 1989 einen Kurs mit der Bezeichnung “Die Kunst des Sitzens” konzipiert, um damit die Risiken einer immer dominanter werdenden sitzenden  Arbeitsstellung bewusst zu machen um dadurch die vorhersehbaren “Sitzschäden” vermeiden zu können.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Jahre 1991 wurde das Institut für Arbeitsmotorik – ERGON – gegründet, welches sich der systematischen Untersuchung und Schulung der Arbeitsbewegungen widmete.

 

 

 

 

 

 

 

1992 erschien in der BAZ auf Initiative des Autors ein Artikel, welcher auf die Problematik des Sitzens aufmerksam machen sollte.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1995 wurde dieses in die neu gegründete Physiotherapiepraxis unter dem Namen ERGON Praxis für Physiotherapie und Bewegungsergonomie integriert. Dabei wurde der Begriff Arbeitsmotorik durch Bewegungsergonomie ersetzt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Jahre 2001 schliesslich erfolgte eine erneute Namensänderung

in ERGONIC® Physiotherapie.

 

Ergonic ist ein Akronym und wird aus den beiden Begriffen Ergon = Arbeit und Motoric = Bewegung gebildet, womit wiederum auf die Bezeichnung Arbeitsmotorik zurück gegriffen wird. 

Beispiele von früheren Arbeitsbewegungsstudien

 

 

 

 

 

Bereits in diesen Aufzeichnungen eher seltener Berufsbewegungen kann man erkennen,

dass bei der sitzenden Arbeitsstellung die Beugebewegung/haltung der Wirbelsäule dominiert,

welche mit einer deutlichen Vorwärtsbewegung des Kopfes einhergeht und so die Schultergürtel- und Nackenmuskulatur überbeansprucht.

 

In dieser Muskulatur können so die typischen Triggerpunkte entstehen, wie sie im Beitrag über die Triggerpunkte aufgezeigt werden.

3-Sprung aus Stand.jpg

Ergonic von

griech. ERGON = Arbeit und griech. MOTORIC = Bewegung

ERGONIC = Arbeits/Alltagsbewegungen

(gegründet 1995)

© 2020 by Markus Friedlin - ERGONIC Physiotherapie.             Proudly created with Wix.com